• 1

Landhaus-Flair im Mini-Format: Bauerngarten auf dem Balkon

So ein wild-romantischer Mix aus Blumen, Kräutern, Gemüse- und Obstpflänzchen ist doch einfach herrlich. Dieses Konzept nennt sich Bauerngarten und ist bei vielen Menschen sehr beliebt, denn die Fülle und Vielfalt der Pflanzen ist ein Genuss für alle Sinne. Doch wer in der Stadt wohnt, hat nur selten genug Grünfläche für ein solches Projekt – oder etwa doch? Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen Bauerngarten auf dem Balkon entstehen lassen können!

Die Grundausstattung: Das brauchen Sie für einen Balkon-Bauerngarten

Bauerngarten auf dem Balkon

Der normale Bauerngarten besteht aus mehreren Beetflächen, durch die sich ein Wegekreuz zieht. Auf den einzelnen Beeten wachsen kunterbunt durcheinander Blumen und Nutzpflanzen. Dadurch wird der Boden sehr gut durchwurzelt. Die bunte Vielfalt lockt zudem viele Insekten an, während Schädlinge und Krankheitserreger seltener auftreten. Da der Platz perfekt ausgenutzt wird, trocknet der Boden außerdem viel langsamer aus.

Dieses Konzept lässt sich tatsächlich in Miniatur auf den Balkon übertragen. Hier arbeitet man je nachdem mit vielen kleinen Töpfen, Pflanzkübeln und Balkonkästen, die sich auf der Freifläche verteilen. Wer einen besonders großen Balkon hat, kann sogar ein kleines Hochbeet anlegen. Ist das Gegenteil der Fall und man muss mit dem wenigen Platz haushalten, dann lohnt sich eine Pflanzampel oder ein Vertikal-Garten.

Der richtige Style macht die Atmosphäre

Pflanzen für Bauerngarten

Um den Landhaus-Flair wirklich herauszukitzeln, braucht es aber auch stilistisch die richtigen Accessoires und Utensilien. Schnöde Plastik-Töpfe sind hier leider absolute Stimmungskiller. Greifen Sie besser zu Tontöpfen, Korb-, Emaille- oder Zinkgefäßen und mischen Sie diese durch.

Auch das Mobiliar sollte passen: Holz und Korbgeflecht verströmt viel Wärme und macht den Bauerngarten-Balkon gemütlich. Romantisch-verschnörkelte Möbel aus Metall bringen einen Vintage-Touch ins Spiel, der genauso gut funktioniert. Und dazwischen: Eine Zink-Gießkanne. Fertig ist die entspannt-ruhige Atmosphäre!

Welche Pflanzen auf den Balkon-Bauerngarten?

Das A und O des Bauerngartens ist natürlich die Bepflanzung. Hier ist erlaubt, was gefällt. Hauptsache, es entsteht eine gute Verbindung aus Nützlichem (Gemüse und Obst) und Schönem (Blumen).

Allgemeine Tipps zum Pflanzen

Hier wird nicht klar zwischen den verschiedenen Pflanzenarten getrennt. Was allerdings berücksichtigt werden sollte, ist zum einen die Wuchshöhe. Höhere Pflanzen sollten in größeren Pflanzgefäßen eher hinten stehen. Pflanzen, die niedriger ausfallen oder regelmäßig geerntet werden müssen, passen besser in den vorderen Teil des Kübels.

Ebenfalls nicht ganz zu vernachlässigen sind die Ansprüche der Pflanzen. Hier heißt es: gleich und gleich gesellt sich gern. Setzen Sie also gern Gewächse, die ähnliche Boden- und Lichtverhältnisse brauchen zusammen in ein Gefäß, vorausgesetzt es ist groß genug.

Was blüht auf dem Bauerngarten-Balkon?

Bauerngarten mit Bauernhortensie

Ganz wichtig sind auf jeden Fall Rosen und Hortensien. Beide Gewächse beeindrucken mit ihrer üppigen und langanhaltenden Blüte und sind wohl der Inbegriff der Romantik und des ländlichen Flairs. In Sachen Pflege brauchen Sie vor allem eins: Wasser. Ansonsten sind sie aber recht genügsam. Nutzen Sie am besten kleine Rosen-Sorten oder auch Hochstämmchen. Bei den Hortensien machen Sie mit den passend benannten Bauernhortensien garantiert nichts falsch.

Abwechslung pur mit Stauden und Einjährigen

Ebenfalls wichtig für den ultimativen Charme sind Stauden. Hier ist beispielsweise der herrlich blaue Rittersporn ein toller Hingucker. Indianernesseln verströmen einen aromatischen Duft, der auch viele Schmetterlinge anlockt. Dazwischen können Sie auch Sonnenbraut, Lupinen, Glockenblumen oder Margeriten setzen. Und auch Lavendel ist ein schöner Farbtupfer.

Für etwas Abwechslung sorgen dann noch Einjährige. Diese Pflanzen werden ausgesät und wachsen zu ihrer vollständigen Größe und Schönheit noch im gleichen Jahr aus. Dazu gehören zum Beispiel Levkojen, Kosmeen, Kornblumen oder auch die Kapuzinerkresse. Nach ihrem Verblühen sterben diese Pflanzen ab und machen Platz für andere Gewächse im Folgejahr. So wird Ihr Bauerngarten sicherlich nicht langweilig!

Welche Nutzpflanzen auf dem Balkon?

Kräuter im Bauerngarten

Der Klassiker der Balkon-Nutzpflanze sind wohl Kräuter. Meist mediterrane, wie beispielsweise Basilikum, Rosmarin oder Thymian. Doch auch z.B. Schnittlauch oder Petersilie wachsen prima im Töpfchen. Ebenfalls für Kochfans ein Tipp: Zitronengras, Minze, Chili und Knoblauch. Damit wird garantiert jede Mahlzeit ein wahrer Festschmaus!

Auf vielen Balkonen finden sich heutzutage auch schon kleine Tomatenpflanzen. Genauso gut lassen sich hier aber auch Radieschen oder viele verschiedene Salatsorten ziehen. Sogar Erbsen können – am liebsten mit einer kleinen Rankhilfe – hier gedeihen. An dieser kann sich auch so manch dekorative Pflanze entlanghangeln – ganz im Sinne des Bauerngartens.

Und natürlich braucht es noch ein wenig Naschwerk. Erdbeeren sind bereits weit verbreitet als Balkon-Gewächs. Dazu können sich aber auch ganz unproblematisch Himbeeren sowie Schwarze und Rote Johannisbeeren gesellen. Doch hier muss es nicht aufhören. Denn es gibt inzwischen viele Zwergobstbäume, die ihrem Namen getreu sehr klein bleiben, aber dennoch leckere Früchte wachsen lassen: Äpfel, Kirschen, Birnen und viele andere!

Haben Sie noch Fragen zum Bauerngarten auf dem Balkon?

Sie haben gesehen: Es ist wirklich möglich, eine abwechslungsreiche Mischung zusammenzustellen. Was hält Sie noch auf? Fangen Sie jetzt an und kreieren Ihren eigenen Bauerngarten auf dem Balkon! Und falls Sie dazu noch Fragen haben, wenden Sie sich immer gern an unsere Mitarbeiter im Gartencenter. Sie helfen Ihnen mit tollen Tipps, viel Inspiration und umfassendem Fachwissen weiter.

 

Hier finden Sie weitere interessante Beiträge:

Einfach lecker: Balkon-Gemüse und Naschobst

Rosen – Blütenpracht für Ihren Garten

Balkonpflanzen im Sommer - das kommt in den Kasten!

DIY Kräuterbeet selber pflanzen (Video)

 

Copyright/Bildnachweis: © floradania.dk


 

Jetzt anmelden


So finden Sie uns

Parkstraße 8, 82061 Neuried / München


Kontakt / Öffnungszeiten

Parkstraße 8
82061 Neuried / München
Tel: 089 / 759 697-0
Fax: 089 / 759 697-67

Mo-Fr: 09:00 - 19:00 Uhr
Sa: 09:00 - 18:00 Uhr

gartencenter@pflanzen-ries.de 

 

Folgen Sie uns: 

  Instgagram Seite  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung