• 1

Grüne Gaben: Pflanzen schenken zu Weihnachten

Einer der größten Stressfaktoren im Advent ist wohl die Suche nach den perfekten Geschenken. Da sind Mama, Papa, der Partner, die beste Freundin, der nette Kollege,... wie soll man nur wissen, was sich all diese vielen Menschen wünschen? Eine clevere Idee ist darum: Pflanzen schenken! Denn hier findet sich bestimmt die passende!

Warum Pflanzen schenken so genial ist

Pflanzen schenken zu Weihnachten

Eine Pflanze ist eigentlich das ideale Geschenk. Sie ist keine kitschige Deko, die irgendwann einstaubt oder in einer Kiste verschwindet. Im Gegenteil: Sie bringt Leben mit sich und wirkt sich nachweislich positiv auf das Empfinden aus. Ob nun Grünpflanze oder Blütenpracht, Mini-Töpfchen oder ein ausgewachsener Baum – es findet sich garantiert für jeden Geschmack das passende Gewächs! Und je nachdem übermittelt dieses Geschenk auch immer noch eine Botschaft. Denn wir wissen doch alle: Blumen können sprechen!

Wem welche Pflanze schenken?

Der engagierte Hobbygärtner

Er ist total informiert und hat absolut den Grünen Daumen. Bei ihm sind Pflanzen immer gut aufgehoben, sodass man ihm auch getrost etwas anspruchsvollere Gewächse anvertrauen kann. Diese wird der Hobbygärtner nicht als Bürde sehen, sondern als spannende Herausforderung.

Dazu zählt beispielsweise die Christrose. Sie ist ohnehin zu Weihnachten beliebt, da ihre weißen Blüten dann in Erscheinung treten und damit so manch kahle Gartenlandschaft schmücken. Ob als Solistin oder in Kombination mit hübschen Begleitern wie etwa der  Stacheldrahtpflanze macht sie sowohl im Beet, als auch im Kübel immer eine gute Figur.

Doch auch drinnen kann die Christrose gedeihen. Hier sollte sie am besten kühl und hell stehen. ein unbeheizter Wintergarten oder auch das Flurfenster sind perfekt. Ihr Hobbygärtner wird es sicherlich wissen, aber um auf Nummer Sicher zu gehen: Bitte regelmäßig, aber nicht zu viel gießen!

Die Fans des Extravaganten

Traubenorchidee

Ob nun die beste Freundin, die Schwiegermutter oder die eigene Schwester – ein bisschen Glamour darf es bei allen sicherlich sein. Sie sehen Pflanzen als Dekoration, als stilbewusste Akzente, die das gewisse Extra haben müssen. Dabei ist eine nicht allzu aufwendige Pflege der Gewächse aber sehr willkommen.

Die in einer Pflanze personifizierte Extravaganz ist wohl die Orchidee. Was daran besonders sein soll, fragen Sie sich? Nun, wir denken weniger an die inzwischen schon obligatorische Phalenopsis, sondern eher an etwas ausgefallenere Varianten, wie zum Beispiel die Traubenorchidee.

Das Denndrobium gibt es in wunderschönen Farben, die allesamt ein beeindruckendes und sehr exotisches Flair mit sich bringen. In der Pflege hingegen sind sie recht genügsam. Ein regelmäßiges Tauchen sowie ansprühen ist wichtig. Dann braucht sie nur noch einen hellen Standort ohne direkte Mittagssonne und schon verbreitet sie ihren Zauber!

Die echten Pragmatiker

Sie haben etwas gegen zu viel Deko und Gedöhns. Das gilt tatsächlich auch für Pflanzen. Bei ihnen müssen alle etwas Nützliches leisten, sogar die Topfpflanze. Dafür revanchiert sich der Pragmatiker aber auch mit guter Pflege, sodass es ein freundschaftliches Geben und Nehmen ist.

Die ideale Pflanze als Geschenk ist in diesem Fall ein (oder auch mehrere) Kräutertopf! Diese bringen immer leckere Würze ins Essen, sehen dekorativ aus und brauchen aber keinerlei aufwendige Düng-Aktionen oder ähnliches. Die meisten der Kräuter kommen allerdings aus mediterranen Gefilden und bevorzugen darum sehr sonnige Standorte. Doch abgesehen davon wird dieses Geschenk sicherlich eine fruchtbringende Partnerschaft begründen!

Den flüchtig-bekannten Sympathischen

weißer Weihnachtsstern

Es ist der Physiotherapeut, der einem immer den Rücken wieder gerade biegt. Es ist der Friseur, der genau die störrischen Haarwirbel zu bearbeiten weiß. Es ist die nette Kollegin, die immer eine Leckerei mit ins Büro bringt. Ihnen allen möchte man gern etwas Gutes tun – aber ob sie mit einer aufwendigen Pflanzenpflege zurecht kämen? Auch hier gibt es Varianten!

Der Klassiker in solchen Fällen ist nämlich der Weihnachtsstern. Dieser kommt in zahlreichen Größen und Farben daher und ist das ideale Mitbringsel oder Dankeschön in der Adventszeit. Er braucht außerdem wirklich nicht viel: Nur ein heller und warmer Platz und regelmäßig ein klein wenig Wasser – schon ist das kleine Gewächs zufrieden!

Damit Ihr Beschenkter aber lange Freude daran hat, sollten Sie den Weihnachtsstern unbedingt beim Transport gut und warm einpacken. Denn auf Kälte reagiert das eigentlich exotische Gewächs sehr empfindlich.

Die blutigen Anfänger

Scherzhaft sagen sie immer von sich, sie hätten einen schwarzen Daumen. Doch auch diese bisher leider Glücklosen sehnen sich häufig nach einer hübschen Zimmerpflanze. Damit diese aber überleben, sollte das Gewächs möglichst genügsam sein. Die Devise ist hier: Gießen? Einmal im Monat reicht!

Die perfekten Pflanzen für diese Fälle sind zum Beispiel Sukkulenten und Kakteen. Diese gibt es in unzähligen Formen, Farben und Größen und sind aktuell total im Trend. Sie speichern die Feuchtigkeit in ihren Blättern und kommen darum auch mehrere Wochen ohne Wasser gut zurecht. Einzig ein wenig Licht brauchen sie zum Glücklichsein.

Der junge Nachwuchs

Sarracenia - fleischfressende Pflanze

Nicht nur Erwachsenen macht man mit Pflanzen als Geschenk eine Freude. Auch noch junge Nachwuchs-Botaniker wissen solch eine Gabe zu schätzen. Hier erhalten sie nämlich ein kleines Stück Verantwortung, an dem sie reifen und sich ausprobieren können. Pflanzen für diese Beschenkenden sollten darum ebenfalls unkompliziert im Umgang sein.

Fleischfressende Pflanzen sind eine prima Variante! Sie haben ein beeindruckendes Äußeres und verbreiten den Flair des Abenteuers. Doch in ihrer Pflege sind sie verhältnismäßig genügsam. Es braucht einen hellen Standort und einen immer etwas feuchten Boden – dann gedeihen Venusfliegenfalle und Co. sicherlich.

Die Jäger und Sammler

Sie sind wohl das Gegenteil der blutigen Anfänger. Ihre Fensterbretter, Beistelltischchen, Pflanzkübel und Beete sind bereits bestens gefüllt. Eine weitere Pflanze würde zu echten Platzproblemen führen. Dennoch haben sie immer dieses Bedürfnis nach etwas neuem, Grünen.

Die Lösung für diese Spezialfälle ist ganz einfach: Schenken Sie Zubehör! Eine hochwertige Rosenschere oder ein wirklich guter Spaten sind immer brauchbar im Garten! Auch Wissen ist ein gutes Geschenk: Wie wäre es also mit einem Obstbaum-Schnittkurs? Oder Sie fertigen selbst Samenbomben (Anleitungen dafür gibt es im Internet), womit Sie Ihrem Garten-Profi eine ganz persönliche Freude machen können.

Sie haben noch Fragen?

Die Suche nach der perfekten Gabe für einen bestimmten Menschen war immer noch nicht erfolgreich? Dann wenden Sie sich doch an uns! Unsere Mitarbeiter im Gartencenter stehen Ihnen jederzeit mit kompetenten Antworten und wertvollen Tipps zum Thema Pflanzen schenken zur Seite.

 

Hier finden Sie weitere interessante Beiträge:

Weihnachtskaktus und Co.: Winterblüher als Zimmerpflanzen

Amaryllis - Pflegeleichte Schönheiten im Winter

Gehört einfach zusammen: Weihnachten und Weihnachtssterne

 

Bilder: floradania.dk, Erik van Lokven – pflanzenfreude.de


 

Jetzt anmelden


So finden Sie uns

Parkstraße 8, 82061 Neuried / München


Kontakt / Öffnungszeiten

Parkstraße 8
82061 Neuried / München
Tel: 089 / 759 697-0
Fax: 089 / 759 697-67

Mo-Fr: 09:00 - 19:00 Uhr
Sa: 09:00 - 18:00 Uhr

gartencenter@pflanzen-ries.de 

 

Folgen Sie uns: 

    

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok