• 1

Formgehölze – Akzente im Garten

Wussten Sie, dass der regelmäßige Rückschnitt Ihrer Hecke auf einer langen Tradition beruht? Die sogenannten Formgehölze fanden sich schon in der Antike! Dort ließen wohlhabende römische Familien ihre Gärten von in Form geschnittenen Bäumchen eingrenzen. Im Mittelalter zogen Mönche in den Klostergärten niedrige Hecken um die Gemüse- und Kräuterbeete. Und ab der Renaissance boomten die beschnittenen Pflanzen in Schlossparks, auf Terrassen und in Irrgärten – je geometrischer, desto besser!

Noch heute werden aufregende Kunstwerke aus den Pflanzen geschaffen. Je nach Schnittform lassen sich so spannende Akzente setzen oder eine ruhige Bewegung in den Garten bringen. Ob Buchs, Eibe oder Thuja – die Pflanzen für diese besondere Ästhetik müssen vom Wuchs und Blattwerk her diese spezielle Bearbeitung aushalten können. Zudem kann nicht jedes Formgehölz im Freien überwintern! Erfahren Sie hier mehr zu den aufregend geformten Gewächsen!


So finden Sie uns

Parkstraße 8, 82061 Neuried / München


Kontakt / Öffnungszeiten

Parkstraße 8
82061 Neuried / München
Tel: 089 / 759 697-0
Fax: 089 / 759 697-67

Mo-Fr: 09:00 - 19:00 Uhr
Sa: 09:00 - 18:00 Uhr

gartencenter@pflanzen-ries.de 

 

Folgen Sie uns: 

  Instgagram Seite  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung