• 1

Stöbern Sie  im Gartencenter und lassen Sie sich von der Vielzahl an Pflanzen und Deko-Artikeln inspirieren. Für Ihre Wohlfühloase direkt zuhause. 

Pflanzenschutz - Gesundheit für Ihre Pflanzen

Krankheiten und Schädigungen an Zimmerpflanzen und Gartengewächsen können sehr verschiedenartige Ursachen haben. In Frage kommen vor allem Pilze, Bakterien, Viren und tierische Schädlinge, aber auch Einflüsse der unbelebten Umwelt. Das müssen Sie darum beim Pflanzenschutz beachten!

Pflanzenschutz

Schon kleine Schädlinge bringen Ärger

Es können schon die kleinsten Organismen sein, die bei Pflanzen Schäden anrichten. Die häufigsten (lebenden) Ursachen für Krankheiten finden Sie im Folgenden.

Pilze

Von den pflanzlichen Schadorganismen haben Pilze wahrscheinlich die größte Bedeutung. Sie sind meist mikroskopisch klein und leben in und auf der Pflanze, aus welcher sie dann ihre Nährstoffe entnehmen. Pilzbefall äußert sich meist schon durch sichtbare Symptome wie Flecken oder Verfärbungen der Blätter und Fäulnis oder Absterben von Pflanzenteilen.

Bakterien

Die durch Bakterien verursachten Erkrankungen können in ihrem Erscheinungsbild sehr verschieden sein. Sie zeigen sich in Form von Fäulnis oder Flecken, aber auch als krebsartige Wucherungen an Stamm, Stengel oder Wurzel.

Viren

Auch die durch Viren oder sogenannte Viroide hervorgerufenen Krankheitserscheinungen bei Pflanzen sind sehr verschiedenartig. Am häufigsten sind Störungen in der Ausbildung des Blattgrüns (Mosaikkrankheit).

Tiere

Als tierische Schädlinge werden jene Lebewesen bezeichnet, die unseren Pflanzen mehr oder weniger auffällige Schäden zufügen können. Dazu zählen u.a. Würmer, Schnecken und Kleinsäuger wie z.B. Mäuse. Besondere Beachtung verdient auch die große Gruppe der Gliederfüßler, zu der u.a. Maulwurfsgrillen, Thripse, Schmetterlingsraupen, Käfer, Läuse und Ameisen zählen.

Das richtige Pflanzenschutzmittel finden

Je nachdem, unter welchem Plagegeist Ihre Zimmer- und/oder Gartenpflanzen leiden, gibt es entsprechende Mittel. Gegen Pilze helfen sogenannte Fungizide. Bei schädigenden Insekten greift man zu Insektiziden. Sogenannte Akarizide helfen gegen Milben/Spinnentiere, Bakterizide gegen Bakterien und Herbizide gegen Unkräuter. Doch egal welches Pflanzenschutzmittel Sie einsetzen wollen, es sollte nie mehr, als unbedingt nötig angewendet werden und auch wirklich nur dann, wenn keine anderen Wege mehr übrig bleiben. Denn dadurch können z.B. auch gute Insekten beeinträchtigt werden.

Unser Angebot für Ihren Pflanzenschutz

Eine wichtige Voraussetzung für die wirksame Bekämpfung von schädigenden Einflüssen ist vor allem die richtige Diagnose. Wenn Ihre Pflanzen von Schädlingen oder Pilzen befallen sind und Sie sich aber bei der Frage nach dem Übeltäter unsicher sind, helfen wir Ihnen gerne mit unserem umfangreichen Pflanzenschutzsortiment weiter.

Bringen Sie doch einfach ein Blatt oder einen Zweig mit, auf dem der Befall erkennbar ist. Unser Fachpersonal berät Sie ausführlich über den richtigen Einsatz. Wir legen Wert auf eine behutsame Behandlung Ihrer Pflanzen und geben nur so starke Mittel wie nötig.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dekorativer Pflanzenschutz im Winter

Zimmerpflanzen – Dekoration und gute Luft für Ihr Zuhause

Richtiger Schutz für Ihre Pflanzen im Winter (Video)

Bellandris Zier-Kies

Bellandris Zierkies

Für viele ist es ein absolut entspannendes Geräusch: Das Knirschen unter den Füßen, wenn man auf dem Gartenweg in seine grüne Oase einbiegt. Wollen auch Sie dieses Wohlgefühl genießen? Dann ist Bellandris Zierkies die ideale Wahl! Bei uns im Gartencenter finden Sie sicherlich die perfekt zu Ihren Vorstellungen passende Ausführung.

Zierkies oder Ziersplitt – das unterscheidet sie

Fakt ist: Beide sind kleine Steinchen. Der Unterschied ist jedoch, dass der Zierkies durch natürliche Einflüsse abgerundet wurde, während der Ziersplitt kleine Bruchsteine mit unregelmäßigen Kanten ist. Sie werden aber beide (ähnlich wie Rinde) besonders gerne eingesetzt, um den Garten zu verschönern. 

Bellandris Zierkies zeichnet sich dabei besonders durch eine ebenmäßige Optik aus, die sie prädestiniert als Belag für sowohl den Gartenweg, als auch die Zufahrt aufs Grundstück macht. Der Ziersplitt der Qualitätsmarke wird hingegen meist eher als Gestaltungselement in Beeten eingesetzt. Hier hat er auch noch den Vorteil, dass er den Wuchs von Unkraut hemmt. 

Große Auswahl, kleiner Preis

Zierkies ist ein Naturprodukt und kann aus ganz unterschiedlichen Steinen bestehen. Häufig ist es Basalt oder Granit, aber auch exotische Vertreter wie Lavakiesel kann man bekommen. Je nachdem bringen die Materialien auch verschiedene Härten und Strukturen mit sich. Falls Sie also eine Auffahrt damit ausstatten wollen, sollte das berücksichtigt werden. 

Zudem enthalten die unterschiedlichen Gesteine auch Mineralien, welche für die vielen verschiedenen Farben sorgen. Bei uns im Gartencenter können Sie aus diesen Ihren ganz individuellen Favoriten auswählen. Zudem gibt es Zierkies und -splitt auch in mehreren Strukturgrößen. So findet sich bestimmt eine Variante, die genau zu Ihrem Garten passt. Viele Ideen und weitere Informationen dazu haben unsere Mitarbeiter vor Ort für Sie.

Bellandris Rindenmulch

Bellandris Rinde

Unkraut zupfen ist nicht Ihre Lieblingsbeschäftigung? Und einfach nur das nackte Erdreich im Beet wirkt Ihnen zu leer? Dann ist Bellandris Rinde genau das Richtige für Sie! Das Produkt schützt Boden und Pflanzen gleichermaßen und ist zudem auch noch ästhetisch schön anzusehen. Probieren Sie es doch selbst einmal bei sich zu Hause aus!

Rinde oder Mulch?

Der eine nennt es nur Rinde, der nächste Mulch und wieder ein anderer sagt gleich Rindenmulch. Verwirrt Sie das manchmal auch? Dann wollen wir hier einmal kurz erklären: Mulch besteht immer aus Rinde. Die Frage ist lediglich, ob es ein Gemisch aus verschiedenen Nadel- und Laubgehölzen ist oder aber eine einzige Rindenart verwendet wurde. 

So oder so bringen beide Varianten mehrere Vorteile in Ihren Garten. Der erste ist direkt ersichtlich: Rindenmulch sieht ordentlich und gleichzeitig dekorativ aus. Zudem wirkt er wie eine Schutzschicht und das in doppelter Weise. Von oben hält er Witterungseinflüsse fern. Ob nun Hitze oder Frost – die Pflanzenwurzeln sind weitestgehend sicher. Von unten behindert er dafür das Nachwachsen von Unkraut. Zusätzlich profitieren die Pflanzen auch davon, dass Rindenmulch ein Naturprodukt ist. Denn während er langsam verrottet, gibt er stetig Nährstoffe an den Boden ab. 

Bellandis Rinde für Ihren Garten

Welche Eigenschaft Sie nun auch überzeugt hat – Bellandris Rinde ist eine hervorragende Wahl in der Frage der Bodenhilfsstoffe. Es ist zu 100% aus pflanzlichen Stoffen hergestellt und ist in ganz unterschiedlichen Körnungen bzw. Absiebungen erhältlich. Davon ist übrigens auch abhängig, wie dick die Mulch-Schicht später werden muss, damit zwar der Schutz noch gewährleistet ist, aber auch die Wasserregulierung und der Sauerstoffaustausch des Bodens noch möglich ist. 

Ob Sie sich nun für Rindenmulch oder Pinienrinde von Bellandris entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Sind Sie sich in dieser Frage noch unsicher oder wissen vielleicht auch gar nicht, ob Ihre Pflanzen Mulch überhaupt vertragen? Unsere Mitarbeiter im Gartencenter helfen Ihnen gern weiter!

Bellandris Rasen

Bellandris Rasen-Samen

Er ist die Basis für einen schönen, gepflegten und grünen Garten: der Rasen. Doch so einfach es scheint – ist das nicht einfach nur Gras? – so umfangreich kann die Pflege solcher Flächen sein. Darum bietet das Sortiment von Bellandris Rasen alles, was Sie für eine schöne Grünanlage brauchen. Schauen Sie sich bei uns im Gartencenter um und machen aus Ihrem Garten eine grüne Oase.

Hier gibt es Rasen für alle 

Gleich vorweg: Nein, Rasen ist nicht nur einfach irgendwie wachsendes Gras! Die Pflanzen bilden eine besondere Vegetationsdecke und benötigen entsprechend spezielle Pflege. Das beginnt zum Beispiel schon bei einem Boden, der auf die Bedürfnisse der Pflänzchen abgestimmt ist. Bellandris bietet darum spezielle Rasenerde, genauso wie Rasendünger und Kalk, um den Untergrund auch nach der Saat mit den wichtigen Nährstoffen anzureichern. 

Stimmen diese Bedingungen, dann müssen Sie prüfen, welchen Beanspruchungen der Rasen zukünftig noch aushalten muss. Davon leitet sich dann die Wahl der Rasensamen ab. So gibt es etwa Rasenmischungen für Schattenrasen, die auch perfekt an Standorten mit weniger Sonnenlicht gedeihen. Haben Sie Kinder oder sind leidenschaftliche Sportler, gibt es auch Mischungen wie den Bellandris Spiel- und Sportrasen. Dieser ist besonders widerstandsfähig und strapazierbar, glänzt zugleich aber auch mit seiner Pflegeleichtheit. 

Falls sich im Laufe des Jahres doch einmal kleine Lücken in der grünen Decke zeigen, können Sie sich zudem auf die Bellandris Rasen-Nachsaat verlassen. Genau wie die Produkte zur Neuanlage sind auch diese absolut hochwertig und beeindrucken mit einer schnellen und sicheren Keimfähigkeit. 

Ein grüner Teppich für Ihren Garten

Andere rollen den roten Teppich aus. Mit den Bellandris Rasenprodukten bekommen Sie das grüne Pendant. Diese verwöhnen, kräftigen und pflegen Ihre Grünfläche im gesamten Jahr. Probieren Sie es gern selbst aus und lassen sich von dem kräftigen, dichten Wuchs der Pflänzchen überzeugen. Sind Sie sich noch unsicher, welches Saatgut zu Ihrem Garten passt? Dann wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter im Gartencenter.

Bellandris Blumenerde

Bellandris Erde

Zum Wachsen brauchen Pflanzen nur Wasser, Sonnenlicht und – Erde! Denn im Boden finden sie nicht nur Halt, sondern auch wertvolle Nährstoffe. Und hier bevorzugt jedes Gewächs etwas anderes. Das umfangreiche Sortiment der Bellandris Erde ist darum prima geeignet, bietet es doch eine große Auswahl in Premium Qualität. Überzeugen Sie sich selbst davon!

Die richtige Erde ist das A und O!

Boden ist nicht gleich Boden. Mancher ist nährstoffarm, andere sind reich damit ausgestattet. Für alle Varianten gibt es die idealen Pflanzen. Doch diese siedeln sich für gewöhnlich eigenständig an der für sie passenden Stelle an. Greift der Mensch ein, muss er auch für den richtigen Untergrund sorgen. 

Bei den Bellandris Erden finden sich perfekte Zusammensetzungen für nahezu alle Anwendungsgebiete. So kann sich die Erde z.B. nach dem Standort unterscheiden: Beet, Zimmerpflanze, Pflanzkübel und Teichufer sind die häufigsten Varianten. Aber auch die Pflanzen selbst können ganz besondere Anforderungen stellen. Darum gibt es auch Blumenerde, Kräutererde und Gemüseerde oder noch spezialisierter zum Beispiel Rosenerde und Tomatenerde. 

Erden von der Qualitätsmarke

Die Bellandris Erden zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine besondere Premium-Qualität liefern und das zu einem guten Preis. Damit der Kunde direkt loslegen kann mit dem Pflanzen oder Umtopfen, sind die verschiedenen Produkte direkt gebrauchsfähig und oft sogar schon vorgedüngt. So kriegen die grünen Lieblinge alles, was sie brauchen, um zu gedeihen. 

Einer unserer Lieblinge ist die Leichte Erde. Sie ist ein ideales Beispiel dafür, wie einfach die Pflege der Pflanzen mit der richtigen Erde wird. Diese ist gebrauchsfähig, vorgedüngt und bringt dabei nur etwa 50% des Gewichts vergleichbarer Produkte auf die Waage. Dadurch wird sie sehr locker und nimmt durch ihre besondere Rezeptur Feuchtigkeit sehr schnell auf. So werden die Wurzeln sowohl gut belüftet, als auch ideal mit Wasser versorgt.

Kommen Sie also bei uns im Gartencenter vorbei und nehmen sich das passende Substrat für Ihr nächstes Projekt mit. Sind Sie noch unsicher, welche Erde Sie benötigen? Dann helfen unsere Mitarbeiter Ihnen immer gern weiter.

Bellandris Spezial-Dünger

Bellandris Dünger

Es ist wie bei uns Menschen: Essen müssen wir alle, aber jedem schmeckt etwas anderes besonders gut. Auch Pflanzen brauchen Nährstoffe zum Wachsen. Da diese manchmal aber nicht ausreichend vorhanden sind, muss nachgeholfen werden. Unser Sortiment an Bellandris Dünger ist darum sehr umfangreich, sodass sich hier für jeden Geschmack das passende Spezialmenü findet.

Dünger für gesunde Pflanzen

Damit eine Pflanze gesund und widerstandsfähig, kräftig und blühstark wird, braucht sie verschiedene Haupt- und Spurennährstoffe. Diese können Sie durch Dünger zuführen. Dabei ist es wichtig, genau darauf zu achten, wie der Boden beschaffen ist und was der jeweiligen Pflanze gut tut. Eine Bodenanalyse kann dabei helfen. Dann können Sie entscheiden, welcher Spezialdünger am besten passt. 

Dabei unterscheidet man zwischen anorganischem und organischem Dünger. Die anorganischen heißen auch Mineraldünger oder NPK-Dünger, da sie hauptsächlich aus den drei wichtigsten Bestandteilen Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K) bestehen. Diese Form der Nährstoffzugabe ist für Gewächse sehr schnell verfügbar und wird vor allem bei bereits sichtbarem Nährstoffmangel eingesetzt. 

Organischer Dünger besteht hingegen aus pflanzlichen und tierischen Abfallprodukten, so zum Beispiel Kompost, Mist oder Hornspäne. Dieser Dünger ist umweltfreundlicher, muss aber zunächst von Mikroorganismen zersetzt werden, bevor er für die Pflanzen verwertbar ist. Viele Formen sind vor allem stickstoffhaltig, es gibt aber auch hier sogenannte Volldünger, die alle Bestandteile liefern. 

Dünger von Bellandris

Das Sortiment der Bellandris-Dünger ist breit aufgestellt. Von echten Allroundern bis hin zu Spezialdünger für ganz bestimmte Pflanzen finden Sie hier sicherlich etwas passendes: Anspruchsvolle Zimmerpflanzen, nährstoffhungrige Balkonblumen, Tomaten aus eigenem Anbau – überzeugen Sie sich selbst. Bei den Düngevarianten der Qualitätsmarke bekommt jedes Gewächs das, was ihm schmeckt. Und falls Sie unsicher sind, welches Produkt passt, fragen Sie gern unsere Mitarbeiter im Gartencenter!


 

Jetzt anmelden


So finden Sie uns

Parkstraße 8, 82061 Neuried / München


Kontakt / Öffnungszeiten

Parkstraße 8
82061 Neuried / München
Tel: 089 / 759 697-0
Fax: 089 / 759 697-67

Mo-Fr: 09:00 - 19:00 Uhr
Sa: 09:00 - 18:00 Uhr

gartencenter@pflanzen-ries.de 

 

Folgen Sie uns: 

  Instgagram Seite  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung